Schreib uns im Chat / per E-Mail: help@vapefully.com. Wir sind von 9:00 bis 17:00 Uhr (Mo. – Fr.) erreichbar

Wir stehen Euch von 9.00 bis 17.00 Uhr (Mo.-Fr.)

Hilfe und Kontakt

Nutzen Sie den Code für -10% Rabatt: 420 / Beste Angebote: HIER KLICKEN

Baner główny Storz & Bickel VENTY

Bewertung des Vaporizers VENTY – Treffen Sie den neuen König im Premium-Segment

Der Vaporizer VENTY ist das neueste Kind der legendären Marke Storz & Bickel, bekannt für Geräte wie Mighty, Volcano oder Crafty. Der VENTY Vaporizer verwendet ein völlig neu konstruiertes Hybrid-Heizsystem. Es zeichnet sich durch enorme Leistung aus, die normalerweise eher bei stationären Geräten bekannt ist.

Der VENTY setzt neue Maßstäbe im Bereich tragbarer Vaporizer mit seinem herausragenden und unübertroffenen Luftstrom. Das Gerät heizt blitzschnell auf (bis zu 20 Sekunden) und kühlt den inhalierten Dampf hervorragend ab. Darüber hinaus arbeitet das Gerät mit einer mobilen App zusammen, was eine breite Palette von Konfigurationsmöglichkeiten bietet.

Die solide Konstruktion des VENTY vereint sich mit ergonomischem Komfort, wodurch er perfekt in der Hand liegt. Man kann jedoch nicht sagen, dass VENTY ein kompaktes und diskretes Gerät ist. Das Gerät ist ziemlich groß und schwer und obwohl es zweifellos den Eindruck einer Premium-Klasse erweckt, ist es definitiv nicht der diskreteste Vaporizer auf dem Markt.

Was werden Sie aus diesem Artikel lernen?

👉 Was sind die wichtigsten Merkmale des VENTY Verdampfers?

👉 Wie schneidet der VENTY Verdampfer im Vergleich zu anderen Geräten auf dem Markt ab?

👉 Welche Wirkungen kann man von einer Sitzung mit dem VENTY-Verdampfer erwarten?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Storz & Bickel VENTY aus technischer Sicht – Spezifikationen und Funktionalität
  2. Wie bewährt sich der VENTY Vaporizer in der Praxis?
  3. Was sind die wichtigsten Vor- und Nachteile des VENTY Vaporizers?
  4. Tips & Tricks oder wie man die besten Ergebnisse mit VENTY erzielt
  5. Für wen ist der VENTY Vaporizer eine gute Wahl?
  6. VENTY Vaporizer im Vergleich zur Konkurrenz
  7. Storz & Bickel VENTY Vaporizer – Fazit

Storz & Bickel VENTY aus technischer Sicht – Spezifikationen und Funktionalität

VENTY ist ein tragbarer Vaporizer, den wir sowohl zu Hause als auch unterwegs nutzen können. Dennoch sollte man die nicht sehr diskrete Konstruktion im Auge behalten – das Gerät ist relativ groß.

VENTY eignet sich hervorragend sowohl für Einzelsessions als auch für das Vapen in der Gruppe, dank seiner langen Laufzeit und intensiven Dampferzeugung. VENTY verfügt über ein völlig neues, innovatives Heizsystem. Es wurde speziell für dieses Gerät entwickelt. VENTY misst die Menge der durchströmenden Luft und erhitzt sie je nachdem schwächer oder stärker – so hält es mit der Dampfproduktion auch bei den stärksten Einatmungen Schritt.

Das Herzstück des VENTY ist ein leistungsstarker Heizer mit einer Leistung von 140 W, der eine reichhaltige Dampfproduktion unabhängig von der Stärke und Länge des Einatmens gewährleistet.

Trotz seiner enormen Leistung zeichnet sich VENTY durch eine relativ langsame Extraktion aus, besonders wenn man bei moderaten Temperaturen verwendet – dann kann eine Sitzung bis zu 10 Minuten dauern. Gleichzeitig ist die Extraktion extrem effektiv.

Ein charakteristisches Merkmal des VENTY ist der extrem freie Luftstrom (Airflow), der regulierbar ist und bis zu 20 Liter Luft pro Minute betragen kann. Dadurch kann jeder Atemzug gleichzeitig frei und reich an dichtem Dampf sein. Es wurde auch für eine große Kammer gesorgt (fasst maximal ca. 0,2 g Kräuter), was anspruchsvolle und erfahrene Benutzer zufriedenstellen wird. Es ist erwähnenswert, dass VENTY mit den Dosierungskapseln von S&B kompatibel ist.

Der leistungsstarke Heizer des VENTY Vaporizers benötigt eine angemessene Stromversorgung. Der eingebaute Doppelakku reicht für maximal 80 Minuten Dauerbetrieb, jedoch sollte man bedenken, dass dies von der verwendeten Temperatur und dem Inhalationsstil abhängig ist.

Wie unsere Tests zeigen, kann die tatsächliche Betriebszeit bei einer Ladung etwas niedriger sein, ist aber immer noch zufriedenstellend. Dies wird durch den Doppelakku ermöglicht, der leider nicht austauschbar ist. Wir können ihn jedoch sehr schnell über den USB-C-Anschluss aufladen – sogar in 40 Minuten, wenn wir ein Ladegerät mit entsprechend hoher Leistung verwenden.

Wie präsentiert sich VENTY aus technischer Sicht?

VaporisationsmethodeHybrid mit Schwerpunkt auf Konvektion
InhalationsstilSesshaft
KompatibilitätTrockenkräuter
StromquelleIntegrierter Doppelakku 18650
LademethodeUSB-C
AkkulaufzeitMaximal 80 Minuten
AufheizzeitMaximal 20 Sekunden
Material der HeizkammerStahl mit Keramikbeschichtung
KapazitätBis zu 0,25 g gemahlene Kräuter
TemperaturbereichVon 40 bis 210°C
TemperaturregelungEinstellbar um 1°C; 3 konfigurierbare Einstellungen
Abmessungen15,7 × 5,5 × 3,7 cm

Im Lieferumfang des VENTY Vaporizers finden wir ein USB-C-Kabel, 2 Siebe mit Standardmaschen, 3 Siebe mit gröberen Maschen, 2 Siebe der Kühleinheit, 2 Dichtungen, ein Werkzeug für Kräuter und eine Reinigungsbürste. Wir erhalten also viele Verschleißteile, so dass wir sie im Laufe der Zeit nicht nachkaufen müssen. Es fehlten nur Zubehörteile, die die Möglichkeiten des Geräts erweitern würden.

Wie bewährt sich der VENTY Vaporizer in der Praxis?

Der VENTY überzeugt durch seine herausragende Fähigkeit, dichten und geschmackvollen Dampf zu erzeugen. Es ist ein Hybridgerät mit einem leistungsstarken Heizsystem von 140 W. In Bezug auf die Effizienz der Extraktion und den Geschmack kann dieser Vaporizer mit stationären Geräten verglichen werden.

Sitzungen mit VENTY können wirklich lange dauern. Die Verwendung einer einzigen Kammer bedeutet normalerweise etwa 8-10 Minuten Inhalation, was sich in einer großen Anzahl von Einatmungen übers etzt. Diese Zeit kann jedoch erheblich kürzer sein, wenn wir etwas höhere Temperaturen verwenden.

Venty

In unserer Bewertung ist VENTY jedoch hervorragend für niedrige Temperaturen von etwa 175-180 Grad Celsius geeignet. Selbst dann gibt es viel Dampf, er ist perfekt glatt und angenehm für die Atemwege, während der Geschmack optimal ist. Je höher die Temperatur, desto bissiger wird der Dampf, aber es wird noch mehr davon geben und er wird noch markanter wirken. Der Benutzer muss hier also die optimale Konfiguration für sich selbst finden.

Ein Merkmal, das den VENTY auszeichnet, ist der Airflow, der einen freien Luftstrom gewährleistet. Es kann über das Rad an der Einheit eingestellt werden, was es ermöglicht, die Dampfparameter an die individuellen Vorlieben des Benutzers anzupassen. Der freieste Luftstrom in der Geschichte des Vapings steht übrigens hinter einem solchen Namen des Geräts.

venty vaporizer übersicht

Der Dampf wird besonders zu Beginn der Sitzung und bei niedrigeren Temperaturen am angenehmsten sein. Nach ein paar Einatmungen wird sein Geschmack jedoch nachlassen und verschwinden, obwohl der Dampf immer noch glatt und angenehm sein wird. Längere Inhalationen, insbesondere mehrmals täglich durchgeführt, können jedoch etwas belastend für den Hals sein.

Der Storz & Bickel VENTY Vaporizer ist auch sehr einfach zu bedienen. Nach dem Befüllen der Kammer reicht es aus, das Gerät zu starten und die Temperatur auszuwählen – das Aufheizen beginnt automatisch und ist fast sofort (bis zu 20 Sekunden).

Der Hersteller ermöglicht es, die Temperatur sowohl durch ihre Regulierung mit Tasten am Gehäuse (auf 1 Grad genau) als auch durch die Auswahl einer der programmierten Einstellungen zu ändern. Ihre Werte können wir selbst über die mobile App definieren.

Die Inhalationstechnik sollte auch für Anfänger keine größeren Probleme darstellen. Man sollte sich an relativ lange Atemzüge erinnern, die jedoch nicht langsam sein müssen – die Heizung von VENTY hält immer mit der Dampfproduktion Schritt.

Das Kühlsystem für den Dampf lässt hier ebenfalls wenig zu wünschen übrig. Es kühlt den Dampf auch bei hohen Temperaturen hervorragend ab. Hier wird eine zweistufige Kühlkonfiguration mit einem zusätzlichen Sieb verwendet, das Kräuterpartikel filtern kann. VENTY verfügt über eine völlig neue Kühlungseinheit, und wir müssen zugeben, dass sie sich wirklich großartig bewährt.

venty vaporizer übersicht

Die Verwendung von VENTY zu Hause ist sehr bequem, außerhalb des Hauses kann das Gerät aufgrund seiner Größe und seines Gewichts etwas problematischer sein, aber abgesehen von etwas weniger Diskretion funktioniert es auch in der Kälte genauso gut.

VENTY eignet sich hervorragend für die Vaporisation mit Freunden. Lange Sitzungen eignen sich ideal für Gruppeninhalationen, was auch durch die einfache Bedienung und Inhalation mit diesem Vaporizer begünstigt wird – sogar absolute Laien können damit umgehen.

Es sollte immer daran erinnert werden, dass nach dem Ende der Vaporisation die Kräuter aus der Kammer entleert und ihre Reste mit dem im Set enthaltenen Pinsel sanft entfernt werden sollten. Dadurch muss das Gerät nicht so oft gründlich gereinigt werden.

Natürlich ist VENTY kein fehlerfreies Gerät. Obwohl die Extraktion hier extrem effizient ist, handelt es sich um einen typischen Sitzungsvaporizer, was für einige Benutzer die Inhalation etwas verlängern kann. Dieses Gerät eignet sich auch nicht für das Unterbrechen der Inhalation, der gesamte Inhalt muss auf einmal verwendet werden.

Zusammen mit VENTY finden wir im Paket ein Set an Verbrauchsmaterialien. Wir erhalten ein Set aus Sieben und Dichtungen, ein Werkzeug für Kräuter sowie einen Reinigungspinsel. Wir haben hier alles, was wir brauchen, um das Gerät lange zu benutzen, ohne etwas nachkaufen zu müssen.

venty vaporizer übersicht

Dennoch fehlen Dosierungskapseln oder andere zusätzliche Zubehörteile, die die Möglichkeiten des Vaporizers erweitern würden. Wir müssen zugeben, dass wir bei einem solchen Preis des Geräts eine etwas größere Anzahl an Zubehör erwartet hätten – zumindest einen Volcano-Mühle, der in der Vergangenheit zu den tragbaren Modellen von S&B hinzugefügt wurde.

VENTY ist ein geniales Premium-Gerät. Das Gerät hat eine Reihe wichtiger Vorteile sowie einige kleinere Nachteile, die wir gleich besprechen werden. Der VENTY Vaporizer hat in unseren Tests hervorragend abgeschnitten und kann als eines der besten – neben Tinymight 2 und Mighty+ – tragbaren Vaporisationsgeräte auf dem Markt betrachtet werden.

Was sind die wichtigsten Vor- und Nachteile des VENTY Vaporizers?

Der VENTY Vaporizer bietet vor allem eine extrem effiziente Extraktion aktiver Substanzen, es ist ein unglaublich leistungsfähiges Gerät, das Dampf von genialer Qualität produziert.

Darüber hinaus hat der Hersteller für eine hervorragende Kühlung des Dampfes und einen freien Airflow mit enormer (und einstellbarer) Kapazität gesorgt.

Das leistungsstarke 140W Heizsystem sorgt trotz freiem Luftstrom auch bei niedrigen Temperaturen und sogar bei den stärksten und längsten Atemzügen für dichten Dampf.

VENTY gewährleistet jedes Mal wiederholbare Ergebnisse, was ein großer Vorteil ist, ebenso wie die Einfachheit seiner Bedienung und Inhalation.

Ein großer Vorteil ist auch das schnelle Aufheizen, dessen Langsamkeit ein ernsthaftes Problem bei früheren S&B-Vaporizern war.

Bei VENTY fehlt etwas eine austauschbare Batterie. Trotzdem verringern USB-C und das Schnellladegerät dieses Problem etwas, aber Tatsache bleibt Tatsache. Die restlichen Nachteile sind unbedeutend.

Einer davon ist, dass der Hersteller Tasten verwendet hat, die den Eindruck eines unvollständigen „Klicks“ vermitteln können. Sie erfüllen ihre Aufgabe, könnten aber in unserer Meinung zufriedenstellender funktionieren.

Es lohnt sich auch, den Preis des Geräts zu beachten. Der VENTY Vaporizer kostet fast 500 euros. Das Gerät wird die Erwartungen selbst der anspruchsvollsten Benutzer erfüllen, aber für viele von ihnen könnte es einfach zu teuer sein.

Es sollte auch beachtet werden, dass es sich um ein nicht sehr diskretes Gerät handelt, und die beträchtliche Länge der Inhalation schränkt diese Diskretion weiter ein.

Vorteile und Mängel

Vorteile
  • Komplett uneingeschränkte Luftzufuhr Große Mengen dichten Dampfs ohne viel Aufwand Ausgezeichnete Dampfqualität Hervorragende Performance Schnelles Aufheizen Einfache, intuitive Bedienung Mobile App Langlebige Batterie Schnelle USB-C Ladung 3 Jahre Garantie
Nachteil
  • Etwas groß und schwer Keine austauschbare Batterien Keine Funktion für Konzentrate Teuer

VENTY ist ein Vaporizer, der für fortgeschrittene Benutzer entwickelt wurde. Natürlich kann auch ein völliger Anfänger damit umgehen, aber für gelegentliche Kräuterbenutzer können die Effekte der Inhalation mit VENTY etwas überwältigend sein.

Trotz einiger kleiner Nachteile bietet VENTY alles, was man von einem Premium-Vaporizer erwarten kann. Effiziente Extraktion, brillante Qualität und Geschmack des Dampfes sowie Vorhersehbarkeit und Benutzerfreundlichkeit lassen Sie schnell alle kleinen Mängel dieses Vaporizers vergessen.

Tips & Tricks oder wie man die besten Ergebnisse mit VENTY erzielt

VENTY ist ein Spitzen-Vaporizer – hier sind einige Tipps, mit denen Sie 100% seiner Möglichkeiten ausschöpfen können.

Tauschen Sie das Sieb über der Kammer aus ♨️

In der Kühlungseinheit, direkt über der Kräuterkammer, befindet sich standardmäßig ein werkseitig installiertes Sieb mit recht groben Maschen. Kräuterteilchen gelangen dadurch in das Innere der Kühlungseinheit und verstopfen sie allmählich. Dies kann leicht behoben werden, indem man dieses Sieb gegen ein feineres austauscht, das im Set enthalten ist. Diese Änderung verschlechtert den Luftstrom nicht, verlangsamt aber das Verschmutzen der Kühlungseinheit und ermöglicht das Sammeln von hochreinem Kondensat, das anschließend verwendet werden kann.

venty vaporizer übersicht

Das fein gemahlene Material 🥦

Trotz der genial effektiven Extraktion, die VENTY bietet, ist es immer noch wichtig, auf die Konsistenz des Materials zu achten. Am besten sollten die Kräuter sehr fein gemahlen werden. Dies beeinflusst hauptsächlich die Geschwindigkeit und Effizienz der Extraktion, was sich in der Dichte des Dampfes bei jedem Atemzug widerspiegelt. Die Regel ist hier einfach – je feiner das Material gemahlen ist, desto schneller und einfacher verdampfen Sie die darin enthaltenen Substanzen. Man sollte jedoch daran denken, das Material nicht vollständig zu Staub zu mahlen – das könnte dazu führen, dass Kräuterpartikel in das Kühlsystem gelangen und den Vaporizer verstopfen.

Die Kammer richtig befüllen 🍀

Für optimale Ergebnisse sollte die Kammer des VENTY vollständig, jedoch ohne Überfüllen, mit Material befüllt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass es sich um ein hybrides Gerät mit einem Schwerpunkt auf Konvektion handelt, d.h. das Material wird hauptsächlich durch die heiße Luft, die durch es strömt, erhitzt. Zu viel Material in der Kammer kann zu einem erheblichen Widerstand beim Einatmen führen oder das Inhalieren vollständig verhindern. Damit VENTY korrekt funktioniert, befüllen Sie ihn vollständig, aber ziemlich locker, ohne stärkeres Stampfen.

Vertrauen Sie niedrigen Temperaturen 🍃

Selbst wenn Sie normalerweise hohe Temperaturen bevorzugen, vertrauen Sie den Möglichkeiten von VENTY und testen Sie ihn bei einer etwas niedrigeren Temperatur, z.B. bei der werkseitigen Einstellung von 180 Grad Celsius. Niedrige Temperaturen beim Verdampfen bieten wunderbare Effekte, während der Dampf extrem angenehm und aromatisch ist. Natürlich steht es Ihnen frei, am Ende der Sitzung die Temperatur zu erhöhen, um alle verbleibenden aktiven Substanzen effektiv zu verdampfen.

Denken Sie an lange Atemzüge 😮‍💨

Jeder Vaporizer zeichnet sich durch eine charakteristische Inhalationstechnik aus. VENTY ist in dieser Hinsicht sehr nachsichtig – es reicht aus, sich an ausreichend lange Atemzüge zu erinnern, sie müssen jedoch nicht besonders langsam oder sanft sein. Nur ausreichend lange Atemzüge ermöglichen es, das Material in der Kammer effektiv zu erhitzen.

Regelmäßige Reinigung des Vaporizers verbessert die Dampfqualität und den Komfort beim Verdampfen 🫧

Jeder Vaporizer benötigt Pflege, um den Komfort der Inhalation zu maximieren und seine Lebensdauer zu verlängern. VENTY erfordert ebenfalls Reinigung, wenn diese regelmäßig durchgeführt wird, wird es sich durch die Aufrechterhaltung der Dampfparameter auf optimalem Niveau auszahlen. Verwenden Sie dazu am besten Isopropylalkohol und Kosmetikstäbchen.

venty vaporizer übersicht

Eine gründliche Reinigung sollte regelmäßig nach etwa jeder fünfzehnten Sitzung durchgeführt werden. Nach jeder abgeschlossenen Inhalation lohnt es sich jedoch, den Vaporizer von Kräuterresten zu reinigen. Dazu reicht es aus, den im Set enthaltenen Pinsel zu verwenden. Dadurch wird die Ansammlung von Schmutz verlangsamt.

Verbinden Sie sich mit der App und passen Sie den Vaporizer an Ihre Vorlieben an 📱

Die Luftstromregelung ermöglicht die Anpassung der Geräteleistung an Ihre bevorzugte Inhalationstechnik, während die Temperaturkontrolle eine Reihe von Dampfparametern beeinflusst. Wenn Sie sich jedoch mit der Storz & Bickel Mobile App verbinden, erhalten Sie Zugang zu einer Reihe anderer Anpassungen.

VENTY ermöglicht die Konfiguration der Einstellungen Booster, Super-Booster, LED-Helligkeit, Vibrationsstärke usw. Jeder Benutzer kann die Leistung des Vaporizers an seine Vorlieben anpassen. Dadurch funktioniert alles genau so, wie Sie es benötigen.

Denken Sie an die Batterie 🔋

Wenn Sie ein leistungsstarkes Ladegerät verwenden, ist es ratsam, in der App Einstellungen für eine umweltfreundliche Batterienutzung zu aktivieren. Dies verlängert deren Lebensdauer, ohne die Benutzerfreundlichkeit in irgendeiner Weise zu beeinträchtigen. Wenn Sie möchten, dass die Batterie so lange wie möglich hält, empfehlen wir die Nutzung dieser Lösungen.

venty vaporizer übersicht

Für wen ist der VENTY Vaporizer eine gute Wahl?

Dieses Modell empfehlen wir vor allem Benutzern mit hohen Ansprüchen. Es eignet sich perfekt, wenn Sie zuvor Fans des Mighty waren, aber es ist auch schwer, eine bessere Wahl für Personen zu finden, die gerade vom Rauchen auf das Verdampfen umsteigen. VENTY hat eine Leistung, um die die meisten tragbaren Vaporizer ihn nur beneiden können.

Wenn Sie die effektivste mögliche Extraktion und Dampf von erstklassiger Qualität erwarten, wird VENTY Sie nicht enttäuschen. Ebenso, wenn Sie von einem Vaporizer vor allem Benutzerfreundlichkeit und Intuitivität erwarten – in dieser Hinsicht regiert VENTY ebenfalls unbestritten.

venty vaporizer übersicht

Man sollte bedenken, dass die Sitzungen bei VENTY ausreichend lang sein müssen, um die gesamte Kammer zu nutzen – das bedeutet viele Atemzüge hintereinander, und nicht jeder bevorzugt diesen Inhalationsstil. Wenn Sie jedoch Fan von längeren Sitzungen sind, trifft VENTY genau Ihren Geschmack. Wenn Sie es schneller und intensiver mögen – erhöhen Sie einfach die Temperatur.

Aufgrund seines Sitzungscharakters eignet sich VENTY hervorragend für die Verdampfung in Gesellschaft, was auch durch die einfache Bedienung und Inhalationstechnik begünstigt wird. Wenn Sie also häufig in Gesellschaft verdampfen, ist dies ein zusätzliches Argument für VENTY.

VENTY ist definitiv einer der einfachsten und bequemsten Vaporizer auf dem Markt, aber Anfänger sollten vielleicht etwas anderes in Betracht ziehen – VENTY kann aufgrund seiner Leistung etwas zu überwältigend sein, was keine gute Kombination mit der Notwendigkeit ist, die gesamte Füllung auf einmal zu verwenden. Es ist auch kein Gerät für Fans von Mikrodosierung.

venty vaporizer übersicht

VENTY ist auch nicht das beste Gerät für Personen, die “einen schnellen Hit” suchen. In diesem Fall wäre ein Vaporizer Tinymight 2 viel besser geeignet.

Obwohl VENTY den Dampf hervorragend kühlt, bedeutet jede Sitzung das Einatmen großer Mengen an ziemlich trockenem Dampf. In diesem Zusammenhang können häufige und regelmäßige Sitzungen etwas reizend für den Hals sein, was man berücksichtigen sollte.

VENTY Vaporizer im Vergleich zur Konkurrenz

Im Vergleich zur Konkurrenz zeichnet sich VENTY durch seine extrem effektive Extraktion aus. In dieser Hinsicht kann das Gerät nur mit dem Vaporizer Mighty+, Tinymight 2 und stationären Geräten verglichen werden.

VENTY übertrifft die Konkurrenz auch in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit und Komfort. In dieser Hinsicht ist es schwer, etwas Intuitiveres zu finden. Die Inhalation ist auch trivial – man muss einfach nur ausreichend lange ziehen, das ist die ganze Philosophie. Die Stärke und das Tempo des Atemzugs sind von untergeordneter Bedeutung.

Die Web-App (benötigt einen Browser, der BLE unterstützt, solche Lösungen sind sowohl für Apple- als auch für Android-Telefone verfügbar) ist ebenfalls intuitiv und ermöglicht viele Anpassungsmöglichkeiten des Geräts, einschließlich Einstellungen zur Batterieleistung. Es lohnt sich also, sie zu nutzen; in diesem Bereich übertrifft VENTY auch die Konkurrenz, die eher uninteressante mobile Apps anbietet.

Ohne Zweifel ist VENTY eines der größeren Geräte auf dem Markt. Es ist kleiner als der MiniVAP Portable Vaporizer, aber größer (höher) als der Mighty+. Gleichzeitig ist VENTY etwas dicker und deutlich schmaler, was es handlicher macht als sein älterer Cousin. Trotzdem ist es immer noch ein großes Gerät, was beim Gebrauch außerhalb des Hauses von Bedeutung ist.

Vergleich von VENTY mit anderen Premium-Vaporizern

VENTY ist ein Vaporizer der höchsten Klasse, daher sollte er nur mit Premium-Klasse verglichen werden. Ähnliche Geräte in Bezug auf die Leistung sind der bereits erwähnte Mighty+, MiniVAP Portable und Tinymight 2, obwohl die Sitzungen bei letzterem express sind. Ähnliche Dampfqualität und Leistung können jedoch auch einige Geräte aus einer deutlich niedrigeren Preisklasse bieten, wie zum Beispiel der Arizer Air MAX Vaporizer oder der Arizer Solo 2 Vaporizer. All diesen Geräten fehlt jedoch „etwas“ im Vergleich zu VENTY.

VENTY ist der legitime Nachfolger und ein Schritt vorwärts im Vergleich zum mittlerweile kultigen Vaporizer Mighty und Mighty+. Warum?

  • Höchste Dampfqualität;
  • Unglaublich effektive Extraktion;
  • Viel dichter Dampf selbst bei relativ niedrigen Temperaturen;
  • Völlig freier Luftstrom mit Einstellmöglichkeit;
  • Komfortable und intuitive Bedienung mit vielen Personalisierungsmöglichkeiten;
  • Reproduzierbarkeit der Ergebnisse;
  • Robuste Doppelbatterie 18650;
  • Schnelles Laden über USB-C-Anschluss;
  • Sehr schnelles Aufheizen.

Im Vergleich zu Tinymight 2 verliert VENTY in Bezug auf die Geschwindigkeit, es ist einfach langsamer und erfordert deutlich mehr Atemzüge, um dieselbe Menge an Material zu nutzen. Auch der Geschmack des Dampfes ist bei Tinymight 2 besser, der zusätzlich den Vorteil einer austauschbaren Batterie bietet, was ein unbestreitbarer Vorteil ist. Beide Modelle haben eine 3-Jahres-Garantie (die Garantie für TM2 wurde von 10 auf 3 Jahre verkürzt). VENTY ist jedoch einfacher zu bedienen, kühlt den Dampf besser und scheint hinsichtlich der Konstruktion robuster zu sein.

venty vaporizer übersicht

VENTY ist kleiner als der MiniVAP Portable und heizt schneller auf, bietet jedoch eine ähnliche Dampfqualität, aber einen etwas schwächeren Geschmack. Beide Modelle eignen sich unserer Meinung nach am besten für den Hausgebrauch, obwohl VENTY deutlich mobiler ist und auch außer Haus leichter zu verwenden ist.

VENTY ist eine sehr solide Wahl aus der höchsten Preisklasse. Anspruchsvolle und erfahrene Benutzer werden seine Möglichkeiten sicherlich zu schätzen wissen, obwohl sie wahrscheinlich jeden beeindrucken werden, der die Gelegenheit hat, VENTY auszuprobieren. Wenn Sie längere Sitzungen mögen und nach Top-Geräten suchen, gibt es derzeit keinen besseren tragbaren Vaporizer auf dem Markt.

Storz & Bickel VENTY Vaporizer – Fazit

VENTY ist ein Vaporizer der höchsten Klasse. Es ist definitiv Premium-Klasse, also können Sie hohe Erwartungen haben. VENTY erfüllt sie – hier erhalten Sie ein Gerät, das genial effektive Extraktion, Top-Dampfqualität, außergewöhnlichen Bedienkomfort und Optionen für umfangreiche Personalisierung des gesamten Erlebnisses bietet.

Darüber hinaus bietet der Vaporizer ein leistungsstarkes Heizsystem, eine mobile App, eine geräumige Doppelbatterie, einen USB-C-Anschluss und eine Schnellladefunktion. Also, mit einem Wort, „es hat alles“ – na ja, vielleicht abgesehen von einer austauschbaren Batterie.

Storz & Bickel VENTY ist vielleicht kein revolutionärer Vaporizer, aber sicherlich ein herausragender. Es ist eine sehr erfolgreiche Weiterentwicklung des Konzepts von Mighty+ und eine Verbesserung in den meisten Bereichen. Viele neue Lösungen wurden hinzugefügt, und es entstand ein Vaporizer, der sich definitiv in die Geschichte der Vaporisation einprägen wird. Storz & Bickel hat einmal mehr bewiesen, dass Vaporizer immer besser werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert